Ein großer Dank geht nach Japan!

Frau Kazuko und Herr Aaron Yamakawa haben aufgrund einer jahrzehntelangen Geschäftsbeziehung die Produkte der in Hohenberg ansässigen Firma Feiler mit großem Erfolg in Japan vermarktet. Für ihr Lebenswerk wurde Frau Kazuko Yamakawa im Jahre 2002 die Ehrenmedaille der Stadt Hohenberg a. d. Eger und zum Spatenstich am 12.03.2016 der Goldene Ehrenring verliehen.

Kazuko & Aaron Yamakawa

Nach dem Tod ihres Mannes Aaron hat Kazuko Yamakawa der Stadt Hohenberg a. d. Eger für die Errichtung eines Seniorenhauses ein Grundstockvermögen in Höhe von rd. 3,5 Mio. € gestiftet. Das Seniorenhaus soll eine „Lebenserleichterung“ für Seniorinnen und Senioren bringen und zugleich Raum für Kommunikation und Begegnung zwischen Jung und Alt bieten. Die grundlegende Vision der Stifterin, die sie in einem entsprechenden Dokument zusammengefasst hat, ist der Zusammenhalt aller Generationen im Heimatort.

Die Stadt Hohenberg a. d. Eger hat das gespendete Vermögen in die gemeinnützige Yamakawa – Seniorenhaus Stiftung eingebracht, deren Zweck die Förderung der Altenhilfe in Hohenberg a. d. Eger und Umgebung ist und die zugleich mit ihrem Namen die Erinnerung an die Stifterin pflegen soll.

Das Yamakawa Seniorenhaus wird von der eigens dafür gegründeten gemeinnützigen Aquila GmbH gemietet und verwaltet.

Close Menu